Damit Lernen wieder Spaß macht!

Lerntherapie hilft Lernblockaden (wie Ängste, geringes Selbstwertgefühl, Konzentrationsstörungen, Aversionen gegen bestimmte Lernfächer) abzubauen.
Sie vermittelt den Kindern und Jugendlichen Strategien, trotz der vorhandenen Schwächen gerne zu lernen und gute Leistungen zu erbringen.

Bei Verdacht auf

  • Lernstörungen wie Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche
  • Störungen der Aufmerksamkeit und der Konzentration
  • bei Prüfungsängsten und Schulverweigerung

wird zunächst durch eine fundierte Diagnostik die Lernvoraussetzungen und der Lernstand ermittelt. Dies ist auch sinnvoll bei Kindern, die vorzeitig eingeschult werden sollen.

Anschließend entwerfe ich ein individuelles Förderkonzept für Ihr Kind. Da jedes Kind unterschiedliche Voraussetzungen und ganz persönliche Stärken und Schwächen zeigt, gibt es bei gleicher Diagnose (wie z. B. Legasthenie) unterschiedliche Fördermethoden. Eine passgenaue Förderung ist nicht nur effektiv, sondern macht Ihrem Kind auch Spaß.

Als Leistungserbringer für Lerntherapie ist Besser sehen und lernen von den Jugendämtern des Main-Taunus-Kreises und der Stadt Frankfurt anerkannt und rechnet direkt mit den Ämtern ab.