Die neuen Praxisräume liegen gegenüber dem Bahnhof Frankfurt-Höchst im zweiten Stock. Die Bahnhof-Apotheke ist im Erdgeschoss. Öffentliche Parkplätze finden sich in der Dalbergstraße und in Bahnhofsnähe. Die Linien S1 und S2 und der Regionalexpress halten am Bahnhof Höchst aus der Innenstadt kommend.

Die Augenuntersuchungen erfolgen weitgehend spielerisch. Die Kinder können sich überwiegend frei bewegen. Spiel-, Untersuchungs- und Beobachtungsphasen wechseln sich ab. Das Material und die Methoden sind auf die Alters- und Entwicklungsstufe des Kindes abgestimmt. Das Kind und seine Bedürfnisse geben den Ablauf vor.

Auch die Lerntherapie und das Lerncoaching finden in einer entspannten Atmosphäre statt. Neben den schriftlichen Aufgaben gibt es auch Spiel- und Bewegungseinheiten und ein abwechslungsreiches Lernangebot. Für Gruppen steht genügend Platz zur Verfügung.