Orthoptische Diagnostik und Therapie

bei Augenbewegungsstörungen und Sehbeschwerden

Die gründliche orthoptische Diagnostik bei Erwachsenen ist besonders dann sinnvoll, wenn sich Probleme beim beidäugigen Sehen oder bei Augenbewegungen zeigen. Oft helfen einfache Übungen, die Sie auch zu Hause durchführen können, damit Sie wieder entspannt sehen. Oder ich schule Sie in mehreren therapeutischen Sitzungen an den Geräten und mit dem umfangreichen Material der Praxis.

Rehabilitation bei Gesichtsfeldausfällen

Bei Gesichtsfeldausfällen oder bei Bewegungseinschränkungen der Augen (z. B. nach einem Schlaganfall) kann ein Training mit einem individuell erstellten Computerprogramm die Rehabilitation deutlich unterstützen.